Home » Karas: Namib-Skelettk Ste-Nationalpark, Bahnstrecke L Deritz-Seeheim, Gr Nau, AI- Ais Richtersveld Transfrontier Park, Diaman by Source Wikipedia
Karas: Namib-Skelettk Ste-Nationalpark, Bahnstrecke L Deritz-Seeheim, Gr Nau, AI- Ais Richtersveld Transfrontier Park, Diaman Source Wikipedia

Karas: Namib-Skelettk Ste-Nationalpark, Bahnstrecke L Deritz-Seeheim, Gr Nau, AI- Ais Richtersveld Transfrontier Park, Diaman

Source Wikipedia

Published August 28th 2011
ISBN : 9781159083489
Paperback
26 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Namib-Skelettk ste-Nationalpark, Bahnstrecke L deritz-Seeheim, Gr nau, Ai- Ais Richtersveld TransfrontierMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 25. Nicht dargestellt. Kapitel: Namib-Skelettk ste-Nationalpark, Bahnstrecke L deritz-Seeheim, Gr nau, Ai- Ais Richtersveld Transfrontier Park, Diamantensperrgebiet, W stenpferd, Nationalstra e B1, Karasburg, Aus, Bethanien, Fischfluss-Canyon, Berseba, Evangelisch-Lutherischer Kirchenkomplex Bethanien, Hauptstra e C14, Ko s, Nationalstra e B3, Tirasberge, Aroab, Noordoewer, L deritzbucht, Brukkaros, K cherbaumwald, Tses, Karasberge, Gamchab, Naute-Damm, L wenfluss, Roter Kamm, Neckartal-Damm, Spielplatz der Riesen, Khauxa nas, Helmeringhausen, Huib-Plateau, Oranjemund, Fort Naiams, Erholungsgebiet Naute, Flughafen Karasburg, Oorlogskop, Schroffenstein, Verneukberg, Ariamsvlei, Klinghardtberge, Ysterberg, Bogenfels, Wetterkopf, Schlangkopf, Buitepos, Narubis, Wasserkuppe. Auszug: Der Namib-Skelettk ste Nationalpark (englisch ) ist das gr te Schutzgebiet in Namibia und das achtgr te der Erde. Durch eine vorl ufige Proklamation 2009 ging der Nationalpark aus den einzelnen Nationalparks Skelettk ste, Namib-Naukluft-Nationalpark, Sperrgebiet und Dorob-Nationalpark, dem Fischfluss-Canyon sowie dem Meeresschutzgebiet Meob-Chamais hervor. Langfristig soll dieser Nationalpark zusammen mit dem geplanten Kunene-Volkspark und Etosha-Nationalpark einen der gr ten Nationalparks der Erde bilden. Der Nationalpark erstreckt sich entlang der gesamten 1.570 km langen K ste Namibias vom Oranje im S den bis zum Kunene im Norden. Der Nationalpark erreicht eine Breite von 25 km an der engsten Stelle der Skelettk ste bis zu 180 km im zentralen Naukluftbergen. Er erreicht eine Fl che von 10,754 Millionen Hektar und schlie t sich an zahlreiche formelle und informelle private Schutzgebiete und Konzessionsgebiete an. Im Norden grenzt der Park an den Nationalpark Iona in Angola, im S den an den Richtersveld-Nationalpark in S dafrika. Namib-Skelettk ste wird grenz berschreitend m...